Zwei Podestplätze für Calvin Böckmann

Der 19-Jährige gewinnt beim Landesturnier zudem den „Silbernen Steigbügel“

Foto: Böckmann

von Tobias Kemberg

Nach Platz eins und zwei in Langenfeld zeigt sich der Nachwuchsreiter zufrieden und lobt seine Pferde Special Guest und Cro.

Calvin Böckmann ist das, was in der Sportwelt gerne als Ausnahmetalent bezeichnet wird. Doch in seinem Fall geschieht dies fraglos zurecht. Der 19-Jährige ist amtierender Deutscher Jugendmeister im Springreiten, amtierender U18-Europameister mit der Mannschaft im Vielseitigkeitsreiten und für beide Disziplinen Teil der Perspektivgruppe des Bundeskaders. Seit wenigen Wochen gehört der junge Reitsportler nun auch der Sportstadt Düsseldorf an – und fuhr am vergangenen Wochenende gleich die nächsten nennenswerten Erfolge ein.

Beim Landesturnier der Vielseitigkeitsreiter in Langenfeld durfte sich Böckmann, der ab sofort für den in Lohausen beheimateten RC Bergerhof startet, mit drei anderen Reitern über Platz eins im Mannschaftswettbewerb und in der Landesstandarte über Rang zwei freuen. Zudem erhielt er in der Einzelwertung den „Silbernen Steigbügel“ als bester U21-Reiter in der VL-Klasse.

Noch mehr als die hervorragenden Platzierungen an sich erfreuten Böckmann die Leistungen seiner Pferde Special Guest und Cro: „Ich bin sehr zufrieden mit dem Verlauf des Landesturniers. Die Pferde haben sich sehr verbessert, das ist schön zu sehen. Vor allem Special Guest hat sich als fünfjähriges Pferd hervorragend präsentiert. Auch Cro hat mit seinen sieben Jahren noch relativ wenig Erfahrung auf diesem Wettkampfniveau. Das Landesturnier hat beide mit Sicherheit nach vorne gebracht.“ Gleiches dürfte aber auch für den jungen Reiter gelten, der bereits die nächsten Ziele vor Augen hat.

Nach den Erfolgen in Langenfeld geht es für Calvin Böckmann am kommenden Wochenende in Warendorf mit dem Bundeschampionat weiter. Auf der Schaubühne für die besten Nachwuchspferde Deutschlands ermitteln die Spring- und Vielseitigkeitspferde und -ponys ihre Bundeschampions. Auch dort möchte Böckmann möglichst weit vorne landen. Zwei Wochen danach steht in Langenhagen bei Hannover ein großes Vielseitigkeitsturnier auf dem Programm. „Für Cro wird das das erste größere internationale Turnier auf diesem Niveau“, sagt Böckmann. Nach den Erfahrungen von Langenfeld und den Eindrücken die Cro dort hinterlassen hat, geht der 19-Jährige auch in diese Prüfung mit Optimismus.

Teilen

Letzte Ergebnisse

2:1

1:1

2:0

5:3

0:1

2:3

0:3

0:3

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter